Weibliche B-Jugend gegen HSG Schwerte-Westhofen

Es stellt sich eine eklatante Startschwäche heraus, in jedem Spiel haben wir bisher den Spielbeginn verpasst. Wieder liegen wir nach knapp 13 Minuten mit 9:0 zurück. Auch im dritten Spiel sind wir nicht zu Beginn auf dem Platz und müssen ein Gegentor nach dem anderen hinnehmen. Erst nach der Auszeit können wir unser erstes Tor erzielen, 9:1. Der Halbzeitstand von 13:3 fällt dementsprechend schlecht aus.

In der zweiten Halbzeit bemühten wir uns, müssen aber anerkennen, dass alle Teams gegen die wir bisher gespielt haben, mehr Erfahrung haben und stärker sind als wir. Wir müssen weiter an uns arbeiten und unsere Moral nicht verlieren! Zum Ende holte sich Schwerte den verdienten Sieg mit 28:9. Vielleicht fiel dieser etwas zu hoch aus, aber wenn man die ersten 13 Minuten verschläft und nur 9 Tore macht.... Aber wir geben nicht auf. Nächstes Wochenende kommt mit PSV Recklinghausen wieder ein richtig starker Gegner. Diesmal spielen wir jedoch von Beginn an!

Gespielt haben: Lea (TW), Pia (2), Michelle (1), Emma, Julia, Leonie, Lea Schu., Melina, Hannah (3), Catharina (2).

ML