1. Herren: TSG Schüren - TuS Borussia Höchsten 2 (29:34)

Punktsieg mit 5 Toren Rückstand Zwinkernd

Letztendlich hat unsere 1. Mannschaft zwar die Partie am grünen Tisch gewonnen, da der Höchstener Trainer zwischenzeitlich 15 Spieler eingesetzt hatte, dennoch wollen wir einen möglichst objektiven Spielbericht abgeben:
 
Nach dem sehr ausgeglichenen Saisonstart mussten wir am 5. und 6. Spieltag erstmals zwei Niederlagen am Stück einstecken. Nach dem 26:22 bei TuS Bommern 2 wollte die Mannschaft unbedingt eine Reaktion zeigen und wieder ein ausgeglichenes Punktekonto haben. Zu Beginn des Spiels gegen TuS Borussia Höchsten 2 sah es so aus, als ob dies funktionieren sollte. Mit 4:1 ging man nach knapp 5 Minuten in Führung und konnte vor allem auf die konzentrierte Abwehrarbeit bauen. Leider wurde diese nur zu Beginn des Spiels abgerufen und so konnte Höchsten schon nach 13 Minuten den ersten Führungswechsel zum 6:7 herausspielen. Bis zur Halbzeit konnten auf beiden Seiten nur der Angriff Akzente setzen, sodass es bei einer torreichen aber ausgeglichen Halbzeit am Ende 16:16 stand.
Ausgeglichen ging es auch bis Mitte der zweiten Halbzeit weiter, wobei dies auf TSG Seite vor allem an dem zu Beginn der zweiten Halbzeit sensationell aufgelegten Kevin Harris lag. Im weiteren Spielverlauf häuften sich nun die individuellen Fehler bei der TSG und das rückzugsverhalten wurde nachlässiger, sodass Borussia Höchsten 10 Minuten vor Schluss mit 4 Toren führte. Ein letztes Aufbäumen auf Seiten der TSG fand zwar nochmal statt (27:28, 53 Min), jedoch konnte das Abwehrverhalten nicht mehr stabilisiert werden. Am Ende stand eine nicht unverdiente 29:34 Niederlage auf dem Spielbogen. Achim Wehrmann war mit 7 Toren bester Schütze der TSG Schüren.
 
Harris (60 Min), Hintzen, Hauk (5), Jacobs (1/1), Friedrich, Grund (4/1), Wehrmann (7/1), Burkart M. (1), Holzapfel (1), Buchta (4), Ridder (4), Pach (1/1)